KOKAJUN (Kottarkasta Junior)

Spielanleitung

Dieses selbstgebaute, neue Wurfspiel wurde von mir selbst entwickelt und gestaltet. Regelwerk, Design und Form des Spiels sind teilweise eine Weiterentwicklung schon bekannter Spiele.

"K O K A j U N " ist "Kottarkasta®" für die jüngeren Outdoorspieler, (empfohlen ab einem Alter von 6 Jahren).
Die Regeln sind ähnlich wie bei meinem Spiel für große Outdoorspieler, ("Kottarkasta"). Nur das zusammenzählen des aktuellen Punktestandes jedes einzelnen Spielers ist etwas einfacher gestaltet und dem Alter entsprechend angepaßt.
Ähnlich wie beim herkömmlichen Kegeln mit der Kugel, müssen hier die Holzkegel mit Wurfhölzern abgeworfen werden, wodurch man Punkte sammeln, aber auch verlieren kann. (genaue Spielregel im Anschluß.)
Für alle Outdoor-Spieler, die Kottarkasta, Wickingerkegeln, Mölkky® und ähnliche Wurfspiele schon kennen und gerne spielen, hier die Fortsetzung.

Als Spielfläche eignen sich Asphaltflächen, Schotterplätze, kurzer Rasen, Boulplätze, Waldwege, aber auch in der Turnhalle läßt es sich sehr gut spielen, wobei zum abdämpfen der Würfe auf dem Hallenboden die blauen Turnmatten sehr gut geeignet sind. Wichtig ist, dass die Kegel einen guten Stand haben. Das Spiel besteht aus 9 Kegeln, zwei Wurfhölzern, ein schwarzes Holz als Markierung für die Abwurfentfernung, 6 unterschiedlich farbige Hozplättchen und 6 x 12 (72) farbige Zählsteine. Alles ist in der praktischen Holzkiste untergebracht inklusive Spielanleitung und Aufbauplan, wetterfest einlaminiert.

Spielanleitung
Geeignet für Outdoorspieler ab 6 Jahren
Anzahl Mitspieler : Von 2 bis 6

Inhalt des Spiels: 9 Holzfiguren, 2 Wurfhölzer, 1 x Abwurfmarkierungsholz, ( Schwarz ),
6 Farbplättchen, 6 x 12 ( 72 ) Zählsteine, Spielanleitung und Aufbauplan.

Aufbau:

Die Kiste auf den Boden stellen, die Figuren, wie auf der Rückseite auf dem Foto gezeigt, aufstellen, dann die Kiste wegnehmen und die rote Figur in die Mitte stellen.

Wichtig beim Aufbau ist, daß die traurigen Figuren , ( rot und gelb), an der vorgegebenen Stelle laut Aufbauplan stehen, die anderen Figuren können beliebig verteilt werden.

Jeder Spieler erhält ein Farbplättchen und 12 dazugehörige Zählsteine. Diese dienen zum übersichtlichen zusammenzählen der Punkte. Sie werden gut sichtbar für alle Teilnehmer irgendwo auf den Boden gelegt. Die einzelnen Zählsteine zeigen nun immer den aktuellen Puktestand jedes einzelnen Spielers an.

Nun das schwarze Holz in einer geeigneten Entfernung als Wurfstelle ablegen.

Ziel des Spieles ist es, durch geschicktes zielen die Holzkegel zu treffen, umzuwerfen und so Pluspunkte zu sammeln.

Zum Sieg werden genau 12 Punkte gebraucht, aber Achtung !!!!!!,
der rote Kegel zählt minus 2 Punkte, und
der gelbe Kegel minus 1 Punkt, alle anderen Kegel sind einen Pluspunkt wert.

Jeder Spieler hat zwei Würfe, dann wird zusammengezählt, das heißt, Plus und Minus werden miteinander verrechnet, dann die entsprechende Anzahl Zählsteine auf sein Farbholz gelegt . Nun wird wieder neu aufgebaut und der nächste Spieler ist an der Reihe.

So geht es reihum

Bein letzten Wurf muß man ganz genau auf 12 Punkte kommen, kommt man nun darüber hinaus, fällt man auf 7 Punkte zurück und muß weiterspielen.

Um im letzten Durchgang genau auf die 12 Punkte zu kommen , müssen nicht unbedingt beide Würfe ausgenutzt werden.

Der erste Spieler, der genau auf 12 Punkte kommt, gewinnt und das Spiel ist zu Ende.